Schock-Video: Mann rennt durchs Gleisbett und wird von Zug erfasst

TEILEN

Dieses Video einer Überwachungskamera zeigt, wie ein Mann vor einem anfahrenden Zug über die Gleise läuft. Als er versucht, auf den Bahnsteig zu klettern, rutscht er ab und wird vom Zug erfasst und mitgeschleift.

Zum Glück überlebte der Mann den Horror-Unfall mit nur einigen Knochenbrüchen. Der Zugführer erlitt einen Schock, konnte aber noch die Rettungskräfte benachrichtigen. Wann und wo genau sich der Unfall ereignete, wollte die Polizei nicht mitteilen.

Volker Stall, Sprecher der Bundespolizei sagte: „Er hat großes Glück gehabt“. Die Behörde will mit der Veröffentlichung des Videos davor warnen, die Gleise zu überqueren. „Täglich rennen Menschen über Gleise, weil sie den Weg vom Parkplatz zum Bahngleis abkürzen wollen.“ so Stall.

Zusätzlich warnte er vor der Gefährlichkeit von Zügen und mahnte zur Wachsamkeit. Zum Teil durchfahren sie die Bahnhöfe mit 160 Stundenkilometern, der Luftsog kann Personen, die zu nahe an der Bahnsteigkante stehen, aus dem Gleichgewicht bringen. Auch die Gleise sind für Menschen lebensgefährlich, denn dort sind Stromkabel mit einer Kraft von 15.000 Volt verlegt.