Nach Überfall auf Tankstelle – Polizei sucht Täter mit Bild

TEILEN

Mit der Veröffentlichung eines Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach einem Tatverdächtigen zu einem Raub im Dezember vergangenen Jahres in einer Tankstelle.

Nachdem der Täter die damals 20-jährige Mitarbeiterin, nach dem Betreten der Tankstelle in der Straße Am Juliusturm, mit einem Messer bedrohte, stahl er Geld und flüchtete anschließend mit einem Fahrrad.

Die Ermittler fragen:

. Wer kennt die abgebildete Person und/oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen?
. Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?


Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2, Charlottenburger Chaussee 75 in 13597 Berlin-Spandau unter der Rufnummer (030) 4664-273115 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Erstmeldung vom 17. Dezember 2018: Maskierter überfällt Tankstelle

Bei einem Überfall heute früh in Haselhorst blieb die Angestellte glücklicherweise unverletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen soll ein maskierter Mann gegen 5 Uhr die Tankstelle in der Straße Am Juliusturm betreten und unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Geld gefordert haben. Die 20-jährige Mitarbeiterin kam der Aufforderung nach. Anschließend stahl der Vermummte noch mehrere Packungen Zigarillos aus einem Aufsteller und flüchtete mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

TEILEN