Verfolgungsjagd durch Berlin endet mit schwerem Unfall auf der A12

TEILEN

Am frühen Morgen kam es in Berlin zu einer Verfolgungsjagd mit hoher Geschwindigkeit. Mehrere Einsatzfahrzeuge darunter auch Zivilfahrzeuge verfolgten einen Skoda Superb.

Das Fahrzeug fuhr am Mehringdamm über mehrere rote Ampeln Richtung Tempelhofer Damm A100, dort hatten sich mehrere Fahrzeuge aus unterschiedlichen Polizeiabschnitten der Verfolgung angeschlossen. Die Fahrt ging mit circa 200 km/h Richtung A113 Dreieck Schönefeld. Das Fahrzeug fuhr jetzt auf die A12 wo es hinter der Ausfahrt Storkow zu einem schweren Unfall kam, als der Fahrer einen Brandenburger Einsatzwagen und eine Zivilstreife aus Berlin rammte. Insgesamt wurden 4 Beamte verletzt zwei Zivilbeamte aus Berlin durch den Zugriff und zwei Brandenburger Beamte durch den Unfall, in dem flüchtenden Fahrzeug wurden eine Frau und zwei Männer verletzt. Nach ersten Angaben könnte es sich um eine polnische Diebesbande handeln. In dem Fahrzeug wurden Einbruchswerkzeug und Drogen gefunden. Die drei Personen wurde allesamt festgenommen. Die Ermittlungen zu der Verfolgungsjagd laufen.


6. Verfolgungsjagd durch Berlin

TEILEN