Brandenburg/ Berlin: Autofahrer hinterlässt 12 kilometerlange Benzinspur

TEILEN

Am späten Mittwochabend tankte ein Pkw-Fahrer seinen Wagen in Ahrensfelde in Brandenburg und fuhr los anscheinend bemerkte der Fahrer nicht das er einen technischen Defekt an seinem Pkw hatte.

Der Fahrzeugführer fuhr dann Richtung Berlin B158 Märkische Allee, von da fuhr er dann auf die B1/B5 Alt-Friedrichsfelde stadteinwärts bevor sein Fahrzeug an der Europakreuzung Rhinstraße liegen blieb. Der Fahrer hinterließ eine circa 12 kilometerlange Benzinspur, auf der auch ein Motorradfahrer wegrutschte, sich zum Glück aber nicht verletzte.


An dem Motorrad entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Der defekte Pkw wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr ist derzeit immer noch mit dem Abbinden der Gefahrenstellen beschäftigt. Die Polizei ermittelt.

TEILEN