Berlin-Neukölln: LKA Kriminaltechnik ermittelt nach vermeintlicher Schussverletzung

TEILEN

Am Freitagmorgen soll eine Person mit einer Schussverletzung in einem Berliner Krankenhaus festgestellt worden sein.

Fast gleichzeitig alarmierte eine Anruferin die Polizei zur Sonnenalle Ecke Dammweg nach Neukölln. Uniformierte und zivile Kräfte suchen einen weiträumig abgesperrten Bereich nach Spuren bzw. einer Patronenhülse ab. Die Kriminaltechniker des LKA sind dafür mit Metallsuchgeräten unterwegs. Genaue Hintergründe sind auch jetzt, gegen 7 Uhr nicht bekannt.


12. Schüsse in Neukölln

TEILEN