Berlin-Friedrichshain: Erneut Verletzte an der Oberbaumbrücke

TEILEN

Am Sonntagmorgen wurden zwei Männer an der Oberbaumbrücke in der Nähe der Discothek „Pirates Berlin“ am Kopf und Gesicht verletzt.

Der Grund der körperlichen Auseinandersetzung ist derzeit noch nicht bekannt. Die beiden Verletzten konnten die Täter sehr gut beschreiben und so gelang es der Besatzung eines Einsatzwagens der Polizei, die beiden Flüchtigen in der Nähe der „Mercedes Benz Arena“, rund 500 Meter vom Tatort entfernt, zu stellen. Dabei soll einer der beiden Männer aggressiv geworden sein und Widerstand geleistet haben.


Eine zum Ort geeilte Gruppenstreife konnte bei der Festnahme Hilfe leisten und fixierte den jungen Mann am Boden. Der Täter soll auch mit einem Messer bewaffnet gewesen sein. Später wurden beide vermeintlichen Täter zur Gegenüberstellung zurück zur Oberbaumbrücke gebracht und konnten von den Opfern zweifelsfrei identifiziert werden.

Die an Kleidung und Gesicht blutverschmierten Männer wurden von der Besatzung eines Rettungstransportwagens erstversorgt und wollten ihren Weg ohne weitere Hilfe fortsetzen. Die Polizei nahm den Sachverhalt auf fertigte Anzeigen. Die Täter wurden zur Identitätsfeststellung abgefahren.

3. Schlägerei an der Oberbaumbrücke

TEILEN