Berlin-Schöneberg: Junge Frau an S-Bahnstrecke verletzt

Am frühen Morgen gegen 1 Uhr saßen nach ersten Angaben mehrere junge Leute auf der Abdeckung der Stromschiene an der Yorckstraße in Schöneberg.

Ein Triebfahrzeugführer konnte den S-Bahnzug noch rechtzeitig stoppen, eine junge Frau verletzte sich beim entfernen von der Strecke am Knie. Die Verletzte wurde von Notfallsanitätern und einer Notärztin vor Ort versorgt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.


Die Bundespolizei ermittelt nun was die jungen Leute an der S-Bahnstrecke gemacht haben und wie es zu dem Unfall der jungen Frau kam.